Familiäre Hilfen in Form von:

• §§ 54, 55 SGB XII
Eingliederungshilfen

Zielgruppe der persönlichen Wiedereingliederungshilfe im Rahmen der ambulanten, heilpädagogischen Betreuungsangebote sind körper- und/oder geistig, als auch psychisch behinderte Kinder, Jugendliche und junge Volljährige.

Ziele dieser Hilfe sind das Erlernen der Teilnahme am sozialen Lebensalltag und der Entwicklung einer schulischen und beruflichen Perspektive. Hierbei werden die Eltern und weitere wichtige Personen ebenfalls in die Arbeit miteinbezogen.

• Betreutes Einzelwohnen
i.V.m. § 35 SGB VIII

Unser Betreuungsangebot soll Jugendliche auf dem Wege der Verselbständigung und Verantwortungsübernahme für den eigenen Wohnraum ansprechen.

Wir unterstützen die Suche einer eigenen Wohnung und betreuen den Jugendlichen bei der seiner Alltagsbewältigung. Entscheidend hierbei ist, dass nach Beendigung der Maßnahme, der Jugendliche als Mieter in seiner Wohnung verbleiben kann.

• Schulsozialarbeit

Im Rahmen der Schulsozialarbeit werden Sozialpädagogen in der Schule in eigenen Räumlichkeiten zur Entlastung der Lehrer eingesetzt.

Ihre Aufgabe besteht u.a. darin, persönliche und soziale Probleme der Schülerinnen und Schüler aufzufangen, bei Konflikten mit Lehrern und anderen Erwachsenen zu vermitteln und bei möglicher Schuldistanz zu intervenieren.

Sie bieten feste Sprechzeiten an, beteiligen sich an der Gestaltung neuer Projekte und stehen als Mediatoren dementsprechend zur Verfügung.

Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen:

geförderte Jugendsozialarbeit

• Elternberatung

Im Rahmen der von uns angebotenen Hilfen und Betreuungsmaßnahmen betrachten wir die Elternberatung als eines der wichtigen Module, die Erziehungskompetenzen zu fördern, die Kommunikationsfähigkeit zu erweitern und damit den familiären Zusammenhalt zu sichern.

ambulante beratung für familien, kinder und jugendliche
wir helfen und begleiten
J. 11 Jahre >

„Meine Mama hat jemanden zum Sprechen gefunden. Jetzt ist sie nicht mehr so viel traurig.”

Weimarer Straße 11
10625 Berlin
Fon: 030/31809313
Fax: 030/31800112